MM > 19720308@32U <

Bericht von einer maoistischen Veranstaltung zum 8.März 1972 in München

"Einige Wirrköpfe und irregeleitete Frauen, die den Kampf für die Gleichberechtigung zu einem Kampf gegen die Männer machen wollten, damit also auf die Versuche der Kapitalisten die Werktätigen in Männer und Frauen zu spalten hereinfielen, isolierten sich von der überwältigenden Mehrheit der Anwesenden.

Entgegen diesen gefährlichen Ansichten betonten viele Rednerinnen und Redner, daß mehr Rechte für die Frauen dem Klassenfeind nur im gemeinsamen Kampf abgerungen werden können. Daß der Kampf für die Befreiung der Frauen, für die Gleichstellung der Frauen mit den Männern, ein Kampf für den Sozialismus ist. Denn erst die sozialistische Revolution schafft die Bedingungen für die Befreiung der Frauen, um vollständig abzurechnen mit allen bürgerlich-patriarchalen Ideologien.

Die lebhafte Teilnahme und der begeisterte Beifall zeigten, daß immer mehr Frauen entschlossen sind, den Kampf aufzunehmen für ihre Rechte - gemeinsam mit ihren Klassenbrüdern gegen den Kapitalismus.

http://mao-projekt.de/BRD/FRA/Frauentag.shtml

 
Suche
edit / Home