RPGS > 2013051510@33uuu91373271h <

“Ein Sitzplatz für Rosa Parks!”

Ausstellung am 15.Mai um 10Uhr in die Rosa-Parks-Schule

Seit dem Schuljahr 2012/13 gibt es die "Rosa-Parks-Grundschule" in Berlin-Kreuzberg. In diesem Zusammenhang wurde ein Kunst- und Begegnungsprojekt initiiert, unterstützt vom Berliner Projektfond kulturelle Bildung, das sich mit der Namensgeberin beschäftigt.

Im Workshop “Ein Sitzplatz für Rosa Parks!”, mit den Künstlern Kurt Buchwald und Bernard Mayo, sowie der Sozialpädagogin Zaklina Mamutovic, haben die SchülerInnen ihre Vorstellungen zu diesem Thema entwickelt und eine Sitzbank mit Farbe, Pinsel und Fotografie gestaltet. Wer, wo, wie seinen Platz einfordert, verteidigt oder anbietet wurde bei kreativer Arbeit erlebbar. Gleiche Rechte und Partizipation müssen immer wieder eingefordert und fair gestaltet werden. Das kommt auch in den Sprüchen zum Ausdruck, die die SchülerInnen gefunden haben: „Jeder sollte für seine Rechte aufstehen! Aber manchmal ist es dafür wichtig sitzen zu bleiben. Also setze dich! Alle haben das gleiche Recht! Bitte anschnallen bei der Fahrt!“

Nach dem Motto: Rosa Parks bist Du!, aus dem Schullied von Suli Puschban, haben die SchülerInnen ihren Platz neben der Bürgerrechtlerin gefunden. Dort dürfen sie als Lebensgroße Figuren alle ankommende BesucherInnen? im Schulhaus einladen Platz zu nehmen. Das bleibt den Grundschüler-Innen in Erinnerung und freut Direktor Herrn Hänel. Die freundliche Geste wird zum Zeichen von Integration und Kooperation. Am 15.Mai dürfen wir gespannt sein, was die eingeladenen Gäste, Freunde und Eltern dazu sagen.



 
Suche
edit / Home