Pädagogik > Didaktik <

Didaktik

(altgriechisch: didáskein, lehren), die Kerndisziplin der Pädagogik, ihr Ort: der Unterricht

Humor: "Die einzige Art und Weise, in der ein Organismus - von angehenden Förderlehrern abgesehen (vgl. Gundlach et al (2014) - Wissen erwerben kann, (besteht darin), es selbst aufzubauen oder für sich selbst zu konstruieren. … Die Tätigkeit des Lehrens (sollte) als ein Versuch angesehen werden …, die Umwelt eines Schülers so zu verändern, dass dieser möglichst jene kognitiven Strukturen aufbaut, die der Lehrer vermitteln möchte“ (Ernst von Glasersfeld 1987)

Elementare Voraussetzung für gelungenes Lernen ist zunächst eine ruhige Lernatmosphäre, Michael! (Lars Reichow: Die Schulstunde)

Didis Taktik, die Didaktik
Das Herzstück der Pädagogik,
zuerst noch nicht Methodik.

Grenzen

Bei einem Vergleich von 20 akademisch ausgebildeten „Nicht-Lehrern“ mit 20 ausgebildeten Lehrern hatten die „Nicht-Lehrer“ mittelfristig die größeren Lehrerfolge (Jank, Meyer, 1994)

Entwicklung

  • Comenius

Zum Übergang der Didaktik von einer Kunst zur Wissenschaft ein Modellvergleich etwas älterer bildungstheoretischer Strömungen in Deutschland

Unterrichtsplanung


Quellen

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Didaktik
  2. Heimann: Berliner Modell
  3. http://www.e-teaching.org/didaktik/theorie/didaktik_allg/DidaktischeModelle.pdf
  4. Andreas Neubert: Unterlagen zur Übung 'Theorien und Modelle der Didaktik
  5. Berliner Bildungsprogramm http://www.berlin.de/sen/bildung/bildungswege/vorschulische_bildung/index.html PDF
 
Suche
edit / Home