Diff of KinTsugi.
Current page:version 9last modified on 17.07.2016by gast
Archived page:version 8last modified on 15.07.2016by mk

@@ -7,9 +7,13 @@
 ----
 
 !!!kin tsugi IST
+
+* Spät abendliches Philosophieren auf UKW
+* von Monologen über Polyloge zu Dialogen
+* mit Privatphilosophinnen, lesenden Arbeitern, Laien und Profis einer aussterbenden Branche
+* getragen vom kindlichen Wunsch, Heiterkeit mit Ernst, Einfachheit mit Komplexität und Assoziation mit Stringenz zum Verschmelzen zu bringen
+* ein Versuch also
 * ein philosophisches Repaircafé
-* nur ein Versuch, um wahrhaftig zu sein
-* ein Versuch, ein männlicher, real zu werden.
 * Ein Versuch, radikale Philosophie zu betreiben, also gemeinsam zu philosophieren.
 
 !! ... im Original
@@ -22,7 +26,7 @@
 !! ... als Metapher
 mit gewissen Ungenauigkeiten, gewiß, ein gutes Stück tragfähig, um ein uraltes philosophisches Verfahren abzubilden: Die Dialektik.
 
-Bruchstücke, Scherben, als Spuren eines nicht aufgelösten Streits, einer Opposition, einer Blockade, im Moment zumindest Antagonisten, These und Antithese, werden aufgehoben. Sie werden, an der Bruchlinie gewissermaßen, wechselseitig auf ihre Unvollständigkeiten hin befragt. Gelingt dieser Schritt, ist die Synthese als Idee vollbracht. Die differenten Positionen willigen ein, vernichtet zu werden als Fragmente, und zu einem neuen Zustand, der neu zusammengesetzten Tasse synthetisiert, wieder zusammenzutreten, bleiben sie doch darin auch erhalten. Die in Gold markierte Bruchlinie sagt uns, daß es nie ein Zurück gibt, der Bruch konstituiert das Neue.
+Bruchstücke, Scherben, als Spuren eines nicht aufgelösten Streits, einer Opposition, einer Blockade, im Moment zumindest Antagonisten, These und Antithese, werden aufgehoben. Sie werden, an der Bruchlinie gewissermaßen, wechselseitig auf ihre Unvollständigkeiten hin befragt. Gelingt dieser Schritt, ist die Synthese als Idee vollbracht. Die differenten Positionen willigen ein, vernichtet zu werden als Fragmente, und zu einem neuen Zustand wieder zusammenzutreten, bleiben sie doch, in der rekonstruierten Tasse, auch erhalten. Die in Gold markierte Bruchlinie sagt uns, daß es nie ein Zurück gibt, der Bruch konstituiert das Neue.
 
 !!... von der Sache her also
 Das Unterfangen, in diesem, dialektischen Sinne, einige mit Bedacht priorisierte Scherben der heute politisch virulenten Ideengeschichte aufzuheben und zu versuchen, sie neu zusammenzufügen. Es wäre gewiss vermessen, zu erwarten oder gar anzukündigen, daß das auch nur in einem einzigen Falle gelingen wird.