BIG > Diskussionen > EsSagte > DagobertDuckKapitalismus <

Michael Wendl:

Die vielgehörte Meinung, dass „genug“ Geld vorhanden sei, um ein solches Grundeinkommen zu finanzieren, verrät eine ungewollte Nähe zum Bild eines „Dagobert-Duck-Kapitalismus“, also eines Kapitalismus, in dem die Reichen buchstäblich auf ihren Geldspeichern thronen und insofern ihr Geldvermögen relativ einfach angeeignet und umverteilt werden kann. Aber Dagobert Duck ist nicht Realität, sondern ein Walt-Disney-Märchen.

Michael Wendl: Dagobert-Duck-Kapitalismus? – Eine Kritik des bedingungslosen Grundeinkommens.

 
Suche
edit / Home