dnak > Kintsugi <


Kintsugi

Ein philosophisches Repaircafé

Montags, nach der Dämmerung auf UKW 91,0 MHz

Exposeé


Vorplanung

  1. Dr. Murkes gesammeltes Schweigen
  2. Kintsugi, WabiSabi und die Dialektik, also die Reparaturmethode, gewissermaßen.
  3. Weltende und der eigene Tod
  4. Elegie
  5. Hallo Klein Gott - Die Scherben Rückbindung, Aufklärung und Intellekt
  6. Schweigen
  7. Existenzgeld! Existenzgeld? - Die Scherben: Freiheit und Gleichheit (nebst einem Krümel)
  8. Anarchismus Leninismus
  9. Die Arbeiter und die Intellektuellen

1.Sendung: Kintsugi, WabiSabi und die Dialektik, also die Reparaturmethode, gewissermaßen.

Es geht bei(m?) Kintugi darum, zerbrochene Keramik, zerdeppertes Porzellan zu kitten. Dabei werden aber die Brüche nicht verborgen, wird nicht versucht, den Bruch ungeschehen zu machen, sondern im gerade Gegenteil, ihn anzunehmen und zu betonen, geradezu, ihn zum zentralen Gestaltungselement zu adeln. Dazu werden dem Kitt Edelmetalle, Gold, Silber, Platin beigemengt.

celebrating their flaws and history. One can consider how we might live a kintsugi life, finding value in the, missing pieces, cracks and chips – bringing to light the scars that have come from life experiences, finding new purpose through aging and loss, seeing the beauty of 'imperfection' and loving ourselves, family and friends even with flaws.

meta: http://twitter.com/kintsugi_radio



2. Sendung Elegie

Text: Gregory Fuller (1993): Untergang und Gehorsam (Rezension)

Montaigne

Wie sieht Gregory Fuller Das Ende heute?

  • Bob Dylan: world gone wrong
  • Alexander Glasunow: Élégie op. 44 für Viola und Klavier
  • The Beatles: The long and winding road
  • The Clash: London Calling
  • Tom Waits: Green Grass

Zerscheppertes (Mögliche Themen, eine erweiterbare Sammlung)

  • Der Begriff des Humanismus
  • Die Zukunft
  • Kommunismus
  • Die Linke
  • Männlichkeit
  • Die Begegnung im Gespräch
  • die Massenmedien

Ortega y Gasset

 Der Liberalismus ist die äußerste Großmut. Er ist das Recht, das die Majorität einräumt, und darum die edelste Losung, die auf dem Planeten erklungen ist. Er verkündet den Entschluß, mit dem Feind, mehr noch, mit dem schwachen Feind zusammenzuleben.

Harry G. Frankfurt

http://www.physiologus.de/bullshit.htm


Eric Satie (1866-1925): Gymnopedie 1-3, 1888

langsame, verhangene, strenge Walzer fürs Cabaret, genauer: fürs Nachtcabaret Chat Noir, in dem er nach seinem Umzug nach Montmartre sein bescheidenes Geld verdiente. (http://www.zeit.de/2007/16/D-Musikklassiker)

Der Komponist war 22, als er die komponierte!


Genese

 
Suche
edit / Home